Spülmaschine selbst einbauen

Spülmaschine selbst einbauen

Wie man eine Spülmaschine selbst einbauen kann. Der Einbau einer Spülmaschine erfolgt immer nach dem gleichen Prinzip. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Standgerät, ein Unterbaugerät oder um einen integrierten Geschirrspüler handelt. Der Anschluss der Maschine muss immer so erfolgen, dass die Dichtigkeit der Rohre und Anschlüsse gewährleistet wird. Ist die neue Maschine angeliefert, erfolgt das Entfernen der Transportsicherung sowie das Ausrichten der Maschine.

Wird die Maschine nur ersetzt, können die alten Wasser- und Stromanschlüsse genutzt werden. Wird eine neue Küche erstellt, dann sollten Leitungen von Wasser und Strom vom Fachmann neu verlegt werden. Ein Testlauf ist immer empfehlenswert, um eventuelle Defekte an der Maschine zu entdecken. Erst danach nimmt die Maschine ihren neuen Standort ein. Bei einem Umzug oder einer Neuanschaffung können Hobby-Heimwerker die Spülmaschine selbst einbauen.

Anleitung zum Einbau einer Spülmaschine

Doch lieber der Fachmann oder Fachfrau?

Das ist denkbar leicht, wenn Strom-, Abwasser- und Wasseranschluss vorhanden sind. Oft müssen unter dem Spülbecken zuvor die benötigten zusätzlichen Abzweigungen für den Wasserzu- und -ablauf installiert werden. Einen passenden Abwasser-Anschluss am Siphon kann selbst angebracht werden. Für die Stromzufuhr muss in unmittelbarer Nähe eine Steckdose vorhanden sein. Der Anschluss an die Wasserversorgung darf teilweise nur vom Fachmann durchgeführt werden, inbegriffen sind hier auch Armaturen und Eckventile. Die Auskunft über die erforderlichen Arbeiten erteilt der örtliche Wasserversorger.

Das richtige Zubehör für Spülmaschinen

Spülmaschine erfolgreich eingebaut

Ist für die Maschine kein eigener Wasseranschluss vorhanden, dann sollte ein Adapter mit Rückfluss-Verhinderer genutzt werden. Am Siphon kann Spüle und Spülmaschine mit passenden Rohrstücken angeschlossen werden. Entweder wird das ganze Rohrstück zwischen Siphon und Spüle getauscht, das Rohr wird dabei zwischen Siphon und Muffe aus der Wand entfernt. Der neue Anschluss für Abwasser wird mit einem Stutzen vom Abwasserschlauch durch Aufstecken montiert. Dabei ist immer auf die passende Größe für den Anschluss zu achten, damit das Rohr nach der Montage auch dicht ist.

Die Spülmaschinen werden in der Regel höhenverstellbar geliefert, das heißt, dass die Füße der Maschine variabel eingestellt werden können. Vor dem Anschluss an das Wassernetz muss unbedingt das Eckventil im Uhrzeigersinn betätigt werden. So kann verhindert werden, dass Wasser auf den Fußboden laufen kann. Das Absperrventil für das Wasser verfügt in der Regel über ein zum Schlauchende passendes Gewinde, hier wird der der Schlauch festgedreht. Falls das Endstück nicht passen sollte, wird ein Adapter benötigt. Bevor das Gerät an der endgültigen Position aufgestellt wird, sollte ein Probelauf durchgeführt werden.

Die Spülmaschine sollte richtig stehen

Sind alle Anschlüsse dicht, dann kann die Maschine am vorgesehenen Ort aufgestellt werden. Die verschiedenen Arten von Spülmaschinen können alle in der Höhe verstellt werden, dazu werden die Füße heraus gedreht. Mit einer Wasserwaage wird überprüft, ob die Maschine auch gerade positioniert wurde. Bei einer Festtürmontage wird die Front der Möbel direkt auf die Tür des Gerätes montiert. So ist die Maschine nach dem Einbau von außen nicht mehr sichtbar. In verschiedenen Fällen ist eine neue Dekor-Platte notwendig, diese kann in dem erforderlichen Maß bestellt werden. Die verschiedenen Modelle und Geräte-Typen können auch online erworben werden, dabei sollten die richtigen Maße beachtet werden, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Wenn der Platz dann doch ziemlich knapp ist und es weder eine Einbauspülmaschine oder eine frei stehende Spülmaschine sein soll, empfiehlt es sich, eventuell mal einen Tischgeschirrspüler anzusehen.

Doch lieber der Fachmann oder Fachfrau?

Wer sich das Einbauen der Maschine nicht selber zutraut, kann hierfür auch einen Fachmann beauftragen, um das Gerät professionell anzuschließen. Wer Schritt für Schritt die Anleitung zum Einbauen der Maschine beachtet, kann Fehler vermeiden und das Gerät selber anschließen und einbauen. Beim Einbau können auch Einbau- und Gebrauchsanweisungen helfen, das Gerät richtig anzuschließen. Einige Hersteller stellen auch Videos im Netz zur Verfügung, die beim Einbau der Maschine helfen können. So sollte der selbständige Einbau des neuen Gerätes auf alle Fälle gelingen.

Spülmaschine online günstig kaufen